Fachanwalt Moos - Kanzlei für Beamtenrecht

 
 

Ruhestand



Endlich, der Ruhestand steht vor der Tür! 

Prüfung der Berechnung der Dienstzeiten

Was muss ich beachten? Wie hoch sind meine Ruhebezüge? Was muss ich mir an Einkünften auf meine sauer verdiente Pension anrechnen lassen? Ausbildungszeiten, Dienstzeiten und Erziehungszeiten - was wird wie berücksichtigt? Ich erkläre Ihnen, was auf Sie zukommt, wie und in welchem Umfang Sie im Vorfeld tätig werden können. Wir besprechen Ihre Möglichkeiten, wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind.

Nebentätigkeiten als Beamter im Ruhestand

Aber auch Fragen rund um die Nebentätigkeit und Nebeneinkünfte im Ruhestand, Ihre weiter bestehenden Verpflichtungen (Disziplinarrecht!) und zum Beispiel die Folgen einer späten Heirat sind regelmäßig in meiner Kanzlei angefragt.

Anrechnung von Einkünften auf die Pension

Nicht wenige Nebeneinkünfte müssen Sie sich auf die Bezüge anrechnen lassen. Das heißt aber auch, dass Sie solche Einkünfte bei dem Versorgungsträger anzeigen müssen. Sie haben keinen Rentenanspruch, wie bei einer Versicherung; der Dienstherr zahlt nach dem Alimentationsprinzip. Natürlich gibt es hier auch Grenzen und nicht alle Nebeneinkünfte werden angerechnet. Es lohnt sich aber, sich hier beraten zu lassen. Häufiger als Sie glauben fordert der Dienstherr überzahlte Bezüge zurück. Dabei wird dann der Rückforderungsanspruch mit dem Anspruch auf Ruhebezüge aufgerechnet, d.h. die Pension gekürzt.